Vorsätze – Mach was du magst!

Wer kennt das nicht? Am Ende eines Jahres macht sicher jeder Gedanken, was man verändern könnte und im Laufe des nächsten Jahres merkt man:“Ups, ich habe es doch nicht so gemacht, wie ich es wollte.“, aber spätestens am Ende des nächsten Jahres merkt man alles und setzt die alten Vorsätze wieder auf die neue Liste.

In diesem Post werde ich mehr oder weniger sagen bzw. erzählen, was ich mir vorgenommen habe für das Jahr 2017 und ich hoffe, dass vielleicht jemand unter euch fast gleiche Vorsätze hat.

Meiner Meinung nach sollte jeder in das neue Jahr rutschen um, je nach dem was jemand für das neue Jahr geplant hat, Zeit zu finden für die Dinge, die man mag.

Beispiel: Wenn ich etwas gerne tue, dann ist es Reisen und Fotografieren, sowie neue Sprachen und Kulturen kennen lernen. Wieso sollte ich dann nicht alle drei Interessen zusammenpacken und sagen: Ich nehme mir dieses Jahr mehr zu Reisen um viele Fotos zu schießen und nebenbei um die Kultur und/oder die Sprache zu lernen.

Oder ihr sagt, dass ihr gerne kocht und vielleicht wollt ihr abnehmen? Wieso dann nicht gesund kochen und nebenbei einen persönlichen Trainingsplan erstellen?

Es gibt so viele Dinge, so viele Talente, die wir in uns tragen und es mit einem Vorsatz verknüpfen können! Ich frage mich, wieso es wir dennoch nicht tun? Holen wir das Beste aus uns raus und rocken dieses Jahr, die nächsten fünf Jahre und vielleicht das ganze Leben! Macht aus jedem kleinen Funken Interesse immer etwas wovon ihr Profitieren könnt und gleichzeitig liebt!

Haltet euch daran und ihr werdet vieles schaffen!

In Liebe,

Girl meets World ♥

Advertisements

2 Gedanken zu “Vorsätze – Mach was du magst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s