Freundschaft

Nach langem Überlegen habe ich mich entschieden über das Thema:“Freundschaft“ zu schreiben. Auch einige von euch haben mir Nachrichten und E-Mails zukommen lassen, wo ihr mir die verschiedensten Situationen geschildert habt und das gab mir einen weiteren Grund darüber zu schreiben. Vorab möchte ich sagen, dass es mich auch interessieren würde, was ihr über das Thema denkt und wie ihr dazu steht. Also, schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Was ist „Freundschaft“?

Freundschaft ist eine Beziehung zwischen zwei Menschen, die auf gegenseitigem Vertrauen beruht.

Ich denke, dass jeder von uns Ansprüche hat was die Freundschaft betrifft. Jeder will einen Freund / eine Freundin im Leben haben, die folgendes erfüllt:

  • Ehrlichkeit
  • Zeit für einander haben
  • Verständnis zeigen

und so weiter. Dennoch habe ich das Gefühl, dass manche zu hohe Anforderungen haben. Damit meine ich, dass es Menschen gibt, die sich einfach im Kopf eindrehen, dass diese bestimmte Person ihre beste Freundin / ihr bester Freund ist. Dann darf die Person mit niemanden befreundet sein außer mit dieser einen Person. Darunter verstehe sind einfach toxische Freundschaften zu verstehen, anders kann ich es leider nicht ausdrücken.

Ich habe Menschen in meinem Leben, die mir zeigen, egal wie stressig das Leben sein kann und wenn wir uns schon nicht in regelmäßigen Abständen sehen können (darunter zähle ich beispielsweise das Ausgehen oder Kaffee trinken gehen), dann schickt man sich einfach Sprachnachrichten oder man sieht sich über Skype, sowie anderen sozialen Netzwerken. Man muss einfach als Person das Verständnis aufbringen und sagen können:“Okay, wir können uns eben nicht sehen, dann schicke ich dir einfach eine Sprachnachricht und wir kommunizieren so.“ Das wäre eine der Möglichkeiten.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, wenn man sich beispielsweise an einem Sonntag zum Frühstücken trifft. Das mache ich meistens mit Freunden. Ich weiß, dass viele keine unter euch keine Morgenmenschen sind, aber dennoch finde ich es toll, wenn man einmal im Monat etwas früher aufsteht und sich trifft. Und ja – dies gehört meiner Meinung nach auch zu einer Freundschaft dazu.

Im Grunde genommen will ich damit sagen, dass man in Sachen Freundschaft herauswachsen soll. Man hat eben einen Vollzeitjob, ein Studium, etc. und da ist es auch in Ordnung, wenn man eben nicht so oft Zeit hat. Dennoch sollte man wie oben kurz erwähnt, die Möglichkeit nutzen sich auf WhatsApp oder sonst wo zu hören.

____________________________

Veränderung:

Man darf nicht vergessen, dass man sich im Laufe des Lebens verändert und dies habe ich gemerkt als ich mich vor Kurzem mit alten Schulkollegen getroffen habe. Nach einem langen Gespräch ist es nicht nur mir, sondern auch meinem Gegenüber aufgefallen, dass sich einiges verändert hat.

Veränderung gehört einfach zum Leben dazu. Man wird erwachsen und wie schon das Wort sagt: Man verändert sich, sprich: Wir werden erwachsen.

_____________________

In der heutigen Zeit ist es wirklich schwer einen wahren Freund zu finden, deshalb muss man dankbar sein für die wenigen Menschen, die man im Leben hat. Die heutige Menschheit ist einfach nicht mehr die, die sie war und leider enttäuscht sie uns immer wieder.

Was fällt euch eigentlich beim Wort „Freundschaft“ ein? Schreibt es mir in die Kommentare!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s